Petra Blossey

Petra Blossey spielt Irene Weigel

Petra Blossey wurde am 3. Juni 1956 in Potsdam geboren. Nach einer Tanzausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin (1973 bis 1976) arbeitete sie als Tänzerin am Berliner Metropol-Theater (1976 bis 1978). Anschließend absolvierte sie ein Schauspielstudium an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg (1978 bis 1982) und gastierte parallel dazu am Deutschen Theater in Berlin in der Rolle der Bianca im Stück „Die weiße Ehe“. Von 1982 bis 1989 war Petra Blossey am Staatstheater Cottbus engagiert, danach für ein Jahr am Kabarett Potsdam. 1991 ging sie mit dem Stück „Cabaret“ auf Tournee durch Deutschland. Vor ihrem Einstieg bei „Unter uns“ spielte sie 1993 am Frauentheater „Thea“ in Potsdam. Privat liest Petra Blossey viel, besucht kulturelle Veranstaltungen, spielt Klavier und macht Yoga. Sie hat zwei Kinder: Sohn Daniel und Tochter Stella.

Steckbrief

Spitzname: Petruschka
Geburtstag: 3. Juni 1956
Sternzeichen: Zwilling
Geburtsort: Caputh bei Potsdam
Wohnort: Potsdam und Köln
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: rotbraun
Größe: 165 cm
Familienstand: ledig
Kinder: Sohn Daniel, Tochter Stella
Schuhgröße: 38
Hobbies: Tanzen, Klavier spielen, lesen, albern, kochen
Geschwister: drei
Ausbildung: Filmhochschule Konrad Llof
1. Drehtag: 10. Oktober 1994
1. Ausstrahlung: 28. November 1994 (Folge 1)

10 Sätze beendet von Petra Blossey…

In 3 Worten beschreibe ich mich als…
…feminin, attraktiv, selbstbewusst.

Schauspielerei bedeutet für mich…
…mein Leben!

Gerne mal küssen würde ich…
… Grönemeyer, aber den Bruder!

Total glücklich bin ich, wenn…
…ich tanze.

Absolut “In” finde ich…
…Laptops.

Langeweile habe ich, wenn…
…ich nach 3 Stunden im Zug aufgehört habe zu lesen und ich immer noch 1,5 Stunden fahren muss.

Für Geld würde ich nie…
…zum Mond fliegen.

Die größte Schandtat meines Lebens war…
…zu Rauchen.

Mein größter modischer Fehler war…
…am Strand keine Kleidung angehabt zu haben!

Meine Lieblingskulisse bei “Unter uns” ist…
…die Weigel-Küche, weil ich da meinen “festen” (Stamm)Platz habe.


Irene Weigel

Irene Weigel ist das Familienoberhaupt der Familie Weigel. Nach dem Tod ihres geliebten Ehemanns Wolfgang ist es an ihr, die Familie zusammenzuhalten. Sie ist eine starke, liebevolle Frau und Mutter, die für alle immer ein offenes Ohr hat und ihnen mit Geduld und Verständnis zur Seite steht. Von ihren Freunden und ihrer Familie wird sie dafür sehr geschätzt. Irene ist glücklich, als Robert ihre Gefühle ehrlich erwidert und bei ihr einzieht. Robert ist die starke Schulter, an die sich Irene gerne anlehnt.

Name: Weigel
Vorname: Irene
Familienstand: verwitwet
Beruf: Gründerin der Weigel-Stiftung, Inhaberin der „Konditorei Weigel“, Hausbesitzerin „Schillerallee 10“

Familienangehörige/ Partner:

Wolfgang Weigel (Ehemann – verstorben)
Chris Weigel (Sohn)
Till Weigel (Sohn)
Anna Weigel (Tochter)
Nick Weigel (Adoptivsohn)
Paco Weigel (Neffe)
Conor Weigel (Enkel, Sohn von Ute und Till)
Noah Weigel (Enkel, Sohn von Eva und Till)
Cecilia Weigel (Enkelin, Tochter von Chris)
Rolf Jäger (Stiefsohn, Sohn von Wolfgang, verstorben)
Fiona Jäger (Enkelin, Tochter von Rolf)
Sina Hirschberger (Tochter von Wolfgang)
Bambi Hirschberger (Schwiegersohn)
Amelie Hirschberger (Enkelin, Tochter von Sina)
Eva Wagner (Schwiegertochter)
Noah Weigel (Enkel, Sohn von Till)
Robert Küpper (Partner)
Roswitha Küpper (Schwiegermutter in spe)

Ziele/ Wünsche:
Irene will den Familienzusammenhalt und –frieden erhalten. Ihre Kinder stehen an erster Stelle und ihnen wünscht sie von ganzem Herzen ein glückliches, gesundes Leben.